04621 989 636 0 info@jacobsen.immo
News

Was bedeutet lebenslanges Wohnrecht bei Immobilien?

Ein lebenslanges Wohnrecht kommt oft zum Einsatz, wenn Eltern ihren Kindern zu Lebzeiten ihr Haus oder ihre Wohnung mit einer Schenkung überschreiben. Doch was bedeutet das genau? Wir von Jacobsen Immobilienagentur verraten Ihnen, welche Vorteile ein lebenslanges Wohnrecht bringt und welche Rechte und Pflichten Sie beachten müssen.

Lebenslanges Wohnrecht durch Schenkung

Möchten Sie Ihre Immobilie eines Tages an Ihre Kinder vererben? Um die Erbschaftssteuer zu umgehen, macht es Sinn, das Haus bereits zu Lebzeiten zu verschenken. Selbstverständlich möchten Sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht aus dem Haus ausziehen. Eine Lösung ist das lebenslange Wohnrecht nach § 1093 BGB, mit dem Sie bis zu Ihrem Tod in der Immobilie wohnen, selbst aber kein Eigentümer sind. Diese Variante bietet sich ebenfalls bei einer späten, unverheirateten Partnerschaft an, wenn Sie als Elternteil Ihren Kindern das Haus vererben möchten, Ihr Lebenspartner aber nicht zum Auszug gezwungen werden soll. Das Wohnrecht muss notariell beurkundet und im Grundbuch eingetragen werden.

Rechte und Pflichten

Wir geben Ihnen im Folgenden einen Überblick über die Rechte und Pflichten, über die Sie und der neue Eigentümer im Rahmen des lebenslangen Wohnrechts verfügen. 

  • Nutzungsrecht: Als Wohnberechtigter dürfen neben den Räumlichkeiten der Immobilie auch dazugehörige öffentliche Anlagen wie den Garten und Waschkeller mit nutzen.

  • Aufnahmerecht: Sie entscheiden allein über den Einzug weiterer Personen, wie beispielsweise einem neuen Lebenspartner, anderen Familienmitgliedern oder Pflegepersonal.

  • Vererbungsrecht: Als Wohnberechtigter können Sie Ihren Anspruch auf die Immobilie nicht vererben, verschenken oder verkaufen.

  • Nebenkosten: Sie bezahlen wie in einem Mietverhältnis die Nebenkosten. Dazu zählen Wasser-, Heizungs- wie auch Stromkosten.

  • Instandhaltung: Fallen Schönheits- und Kleinreparaturen an, sind Sie dafür verantwortlich. Die Eigentümer kommen währenddessen für Sanierungen auf. Diese dürfen allerdings nur mit Ihrer Zustimmung durchgeführt werden.

Kann ein lebenslanges Wohnrecht erlöschen?

Haus mit Geschenkband

Das lebenslange Wohnrecht wird nur in seltenen Fällen unabhängig von der freiwilligen Entscheidung des Wohnberechtigten zurückgezogen. Ein möglicher Grund ist eine Zwangsversteigerung durch Insolvenz des Eigentümers. Sind die Räume nicht mehr bewohnbar, beispielsweise durch einen Brand, erlischt ebenfalls das Wohnrecht.

Jacobsen Immobilienagentur - für jede Lebenssituation die passende Beratung

Haben Sie weitere Fragen zum lebenslangen Wohnrecht oder zu einem anderen Immobilienthema? Kontaktieren Sie uns gerne. Wir nehmen uns Zeit, Sie unverbindlich und umfassend zu jeder Lebenssituation zu beraten. Mit Ihnen gemeinsam finden wir die für Sie ideale Lösung.

Zurück zur News-Übersicht

Ihr schneller Kontakt zu uns

info@jacobsen.immo
Tel.: 04621 989 636 0

Immobiliensuche

Jacobsen Immobilienagentur e.K.

Veränderung beginnt mit Vertrauen