04621 989 636 0 info@jacobsen.immo
Immobilie geerbt

Immobilie geerbt – was nun?

Schriftstück für Erbschaft

Ein Todesfall bringt, besonders in der eigenen Familie, viele emotionale Herausforderungen mit sich. Hinterlässt der Verstorbene eine Immobilie, müssen die Erben zeitnah einige wichtige Entscheidungen treffen.

Denn mit dem Erbfall werden sie automatisch Rechtsnachfolger des Erblassers und übernehmen als neuer Eigentümer die Verantwortung für die Immobilie. Damit Sie all Ihre Optionen kennen, beraten wir von Jacobsen Immobilienagentur Sie gerne persönlich.

Erbe antreten oder ausschlagen?

Als ersten Schritt sollten Sie herausfinden, ob die Immobilie werthaltig oder mit Schulden belastet ist. Als Erbe haben Sie ein Recht auf Einsicht in das Grundbuch, in dem Grundschulden und Hypotheken vermerkt sind. Ist der Nachlass überschuldet, sollten Sie die Erbschaft innerhalb von sechs Wochen ausschlagen, denn Sie übernehmen als Rechtsnachfolger die Verantwortung für bestehende Schulden. Auch der Zustand der Immobilie spielt eine Rolle: Ein hoher Sanierungsaufwand rechtfertigt sich eher, wenn Sie das Objekt selbst bewohnen möchten.

Damit einher geht die Entscheidung, was Sie mit der Immobilie machen möchten. Folgende Möglichkeiten gibt es:

  1. Die Immobilie selbst beziehen

Einige enge Familienangehörige entscheiden sich dazu, die Immobilie trotz emotionaler Belastungen selbst zu beziehen. Dabei sind einige steuerliche Aspekte zu beachten: Als Ehepartner sind sie von der Erbschaftsteuer befreit, wenn Sie weitere zehn Jahre in der Wohnung oder dem Haus wohnen. Ausnahmen gelten nur bei dringenden Gründen wie einem Umzug in ein Pflegeheim. Ähnliches gilt für Kinder, sofern die Wohnfläche 200 Quadratmeter nicht übersteigt. Wenn Sie sich innerhalb von zwei Jahren als neuer Eigentümer in das Grundbuch eintragen lassen, zahlen Sie auch hierfür keine Gebühren.

  1. Vermieten und von Mieteinnahmen profitieren

Wenn Sie die Immobilie vermieten wollen, berechnet sich die Erbschaftssteuer nach einem Prozentsatz des Verkehrswertes. Die Mieteinnahmen müssen Sie zukünftig als Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung versteuern. Bestehen bereits Mietverträge, führen sie diese als Rechtsnachfolger fort. Betreut ein Verwalter die Immobilie, besprechen Sie unbedingt mit ihm die aktuelle Situation der Wohnung oder des Hauses.

  1. Lohnt sich ein Verkauf?

Zunächst erscheint ein Verkauf äußerst lukrativ. Bedenken Sie aber, dass Sie mit dem Verkaufserlös eventuell bestehende Grundschulden und Hypotheken bedienen müssen. Auch das Kündigen eines Darlehens vor der vereinbarten Zinsfestschreibungszeit zieht unter Umständen eine Vorfälligkeitsentschädigung nach sich. Lassen Sie den Verkehrswert der Immobilie unbedingt marktgerecht und realistisch von einem Makler bestimmen, der den Immobilienmarkt in Schleswig und im Kreisgebiet kennt.

Erbengemeinschaft: Eine Einigung finden

SHände halten Modell von Haus

Bei mehreren Erben treffen Sie Ihre Entscheidung nicht allein. Sie können zum Beispiel das Haus verkaufen und den Verkaufserlös aufteilen, die Immobilie übernehmen und den anderen Erben ihren Anteil ausbezahlen oder die einzelnen Wohnungen aufteilen und Wohnungseigentum begründen. Auch hier sind die Möglichkeiten vielfältig und sollten immer individuell beurteilt werden.

Wir von Jacobsen Immobilienagentur beraten Sie bei allen Fragen und Anliegen und übernehmen gerne alle anfallenden Aufgaben der Vermittlung Ihrer Immobilie. Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular und vereinbaren Sie direkt einen Beratungstermin in unseren Büros in Schleswig oder Tarp.

Häufige Fragen zur Immobilienerbschaft

Erbe ausschlagen oder annehmen - was ist sinnvoller?

Ein Erbe kann ein Segen, aber auch eine große finanzielle Belastung sein. Insbesondere wenn es um geerbte Immobilien geht, kommen viele Aufgaben auf den neuen Eigentümer zu und auch eventuelle Schulden, die mit der Immobilie verbunden sind. Ist die geerbte Immobilie mit einem hohen Kredit belastet und Sie haben die finanziellen Mittel nicht, um den Kredit zu übernehmen, sollten Sie das Erbe lieber ausschlagen.

Erbschaftsimmobilie - selbst bewohnen oder verkaufen?

Ob Sie die Erbschaftsimmobilie selbst bewohnen oder lieber verkaufen sollen, hängt von Ihren eigenen Wohnvorstellungen ab. Entspricht sie Ihren Wünschen, bietet sich der Einzug an. Ist die Immobilie jedoch stark renovierungsbedürftig, zu klein für die eigene Familie oder befindet sie sich zu weit weg vom Arbeitsplatz, sollten Sie einen Verkauf in Erwägung ziehen.

Sollte ich meine Erbschaftsimmobilie lieber verkaufen oder vermieten?

Vielen Erben fällt es schwer, sich komplett von der Immobilie des einst geliebten Menschen zu trennen. Daher bietet sich die Option an, die Immobilie zu vermieten. Auf diese Weise erzielen Sie monatliche Einnahmen, müssen die Immobilie aber nicht selbst beziehen oder sie leer stehen lassen. Überlegen Sie sich diese Entscheidung jedoch gut, denn eine vermietete Immobilie anschließend zu verkaufen ist mit vielen Herausforderungen verbunden.

Was passiert, wenn sich die Erbengemeinschaft wegen einer Erbschaftsimmobilie nicht einig wird?

Haben Sie nicht allein geerbt und befinden sich in einer Erbengemeinschaft, die sich um den Verbleib der geerbten Immobilie streitet, sollte schnellstmöglich eine einvernehmliche Lösung gefunden werden. Kommt es zu keiner Lösung, kann die Immobilie nach einem gewissen Zeitraum zwangsversteigert werden. Der Erlös wird zwar auf alle Erben aufgeteilt, fällt aber deutlich geringer aus als der Erlös eines geplanten Verkaufs.

Wie hilft ein Immobilienmakler bei einer Erbschaftsimmobilie weiter?

Als erfahrene Immobilienmakler in der Region rund um Schleswig-Flensburg kennen wir von der Jacobsen Immobilienagentur die Probleme und unterschiedlichen Wünsche von Alleinerben und Erbengemeinschaften. Wir agieren aktiv als Mediator zwischen allen Parteien und helfen Ihnen, eine passende Lösung im Interesse aller zu finden. Entscheiden Sie sich für den Verkauf, übernehmen wir für Sie alle anfallenden Aufgaben. Kontaktieren Sie uns gerne im Erbschaftsfall.

Ihr schneller Kontakt zu uns

info@jacobsen.immo
Tel.: 04621 989 636 0

Immobiliensuche

Aktuelle Informationen

Steigende Nebenkosten & Mietpreise: Was Vermieter jetzt beachten sollten

Zunehmende Energiekosten setzen Vermieter finanziell unter Druck und werfen die Frage auf, welche Kosten Sie unter welchen Voraussetzungen an den Mieter weitergeben dürfen. Weiterlesen...

Steigende Bauzinsen: Das müssen Sie bei der Baufinanzierung beachten

Die Bauzinsen sind seit Ende 2021 ausgehend von einem historisch niedrigen Niveau deutlich angestiegen. Hierfür sind unter anderem die Trendwende der Notenbanken bei der Zinspolitik und die Inflation verantwortlich. Weiterlesen...

So entwickeln sich die Immobilienpreise in Schleswig

Gerade in der aktuellen Zeit lohnt sich der Blick auf die lokale Preisentwicklung. Wir erklären Ihnen, wie sich der Immobilienmarkt in Schleswig innerhalb der letzten Jahre verändert hat. Weiterlesen...

Jacobsen Immobilienagentur e.K.

Veränderung beginnt mit Vertrauen